Grundschule Helenental
Grundschule Helenental

Unterricht

Das selbstständige, problemorientierte und entdeckende Lernen nimmt einen großen Raum ein, um die überfachlichen Kompetenzen zu trainieren und zu festigen. Das Erschließen von Texten, das Trainieren einer kritischen Fragehaltung sowie die Anleitung zum eigenständigen Problemlösen sollen hier als Beispiele genannt werden.

 

Der Unterricht orientiert sich an den im Kerncurriculum dokumentierten verbindlichen Bildungsstandards sowie deren ergänzenden inhaltlichen Festlegungen.

Folgende ritualisierte Inhalte wurden von den schulrelevanten Gremien festgelegt:

 

In jeder Klasse finden regelmäßige Gesprächskreise statt (Wochenanfang, Wochenschluss, themen- bzw. fächerspezifisch, zur Konfliktbearbeitung, etc.).

 

In allen ersten Klassen wurde ein magnetischer immerwährender Kalender eingeführt, um das tägliche Datum, Monate und Jahreszeiten mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam zu besprechen. Nach und nach werden alle Klassen mit diesem Kalender ausgestattet.

 

In den Jahrgängen 1 bis 4 werden in jeder Klasse Einheiten im Bereich Umwelterziehung durchgeführt.

 

Im Unterricht in den Klassen wird durchgängig auf Müllvermeidung, Einsparen von Strom, Wasser und Heizung geachtet. Dies wird durch Klassendienste geregelt.

 

Neben den Sportstunden und den Pausen werden in den Unterrichtsstunden gezielt kurze Bewegungszeiten durchgeführt (u.a. nach dem Bewegungskalender „Schule kommt ins Gleichgewicht“ von D. Beigel).

Einmal pro Jahr wird mit allen Klassen das Outdoor Training „Stark bewegt“ durchgeführt.
Für alle Drittklässler sind der Ernährungsführerschein sowie ein Erste-Hilfe-Kurs obligatorisch.
Die Fahrradausbildung findet in der 4. Jahrgangsstufe statt.
Schwimmunterricht erfolgt im halbjährlichen Wechsel in den 2. und 4. Klassen.
Die Bundesjugendspiele finden jährlich für alle Klassen statt.
Auch an den jährlichen Schwimmfesten nehmen Kinder der 3. und 4. Klassen teil.
Im Schuljahr werden 2 Wandertage durchgeführt.

 

Regelmäßige Feste (Schulfest, Flohmarkt, Sport- und Spielfest, Thementag) finden im jährlichen Wechsel statt. Auch Projekttage (u. a. alle vier Jahre  ein Zirkusprojekt), der Helenentallauf, der vorweihnachtliche Besuch des Staatstheaters Kassel, ein Erntedank- und Weihnachtsgottesdienst sowie Adventsfeiern gehören zum Unterrichtsprogramm unserer Schule.

 

In den Jahrgangsteams werden regelmäßig Absprachen getroffen z. B. über

- gemeinsame Lerninhalte
- methodische und didaktische Aufbereitung
- Arbeitsteilung in der Vorbereitung
- gemeinsame Unterrichtsprojekte, Unternehmungen, Fahrten, etc.
- Zeitpunkt, Thema, Art und Inhalt von Klassenabreiten
- Inhalte von Elternabenden
- Fördervorschläge
- allgemeine schulische Themen

 

Die Absprachen werden halbjährlich in Protokollen festgehalten. In diese Protokolle fließen auch die „kleinen“ Absprachen, die sich über das Halbjahr verteilt ergeben, ein.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Helenental