Grundschule Helenental
Grundschule Helenental

Gemeinsamkeit schaffen


Gemeinschaftssinn und Teamgeist, Gruppenfähigkeit und Toleranz gehören zu den wichtigsten sozialen Kompetenzen, die in der Vorbereitung auf Beruf und Gesellschaft  beherrscht werden müssen. Durch aktives Vorleben durch Eltern, Lehrerinnen und Lehrer werden den Kindern die Grundsätze von Kooperation und Kommunikation nahe gebracht. Das positive Erleben von Gemeinschaft, der vorurteilsfreie Umgang miteinander und das Bewusstsein, auch einmal nachgeben zu können, ohne dabei das „Gesicht zu verlieren“ sind fundamentale Erfahrungen, die Kinder in vielfältigen Situationen kennenlernen sollten.

 

Die Erreichung dieses Leitzieles wird durch Maßnahmen in den folgenden Arbeitsschwerpunkten unterstützt:

 

 

Schulveranstaltungen und Klassenfeste
Regelmäßig einmal im Jahr veranstaltet die Schule ein großes Fest, das beide Standorte begehen. Dies sind im Wechsel: Schulfest, Flohmarkt, Sport- u. Spielfest, Thementag sowie zusätzliche (jährliche) Projekttage und der Helenentallauf.
Seit 2001 wird jedes Jahr in der Friedenskirche ein ökumenischer Erntedankgottesdienst mit allen Schülerinnen und Schülern gefeiert, die am Religionsunterricht teilnehmen. Dabei tragen die Kinder selbst aktiv zur Gestaltung bei. An jedem Montag im Advent trifft sich die Schulgemeinde an beiden Standorten zu einer Adventsfeier, die durch Beiträge der einzelnen Klassen gestaltet wird.
Zur Förderung der Freude an der Bewegung werden die Bundesjugendspiele mit einem zusätzlichen Spiele- u. Bewegungsprogramm durchgeführt. Als Höhepunkt der Schwimmausbildung wird im dritten und vierten Schuljahr ein Schwimmfest veranstaltet. In der Vorweihnachtszeit sind diverse Theaterbesuche geplant. Am Ende der Grundschulzeit werden unsere Viertklässler im Rahmen einer gemeinsamen Feier verabschiedet. Unabhängig davon organisiert jede Klasse individuelle Klassenfeste (Advents- oder Weihnachtsfeiern, Sommerfeste, Faschingsfeiern usw.).

 

Methoden- und kompetenzorientierte Unterrichtskultur
Unterrichtsstrukturen, die Teamgeist und Gruppenfähigkeit fördern, aber auch die Individualität, sowie den Förder- und Forderbedarf der Schülerinnen und Schüler berücksichtigen, werden zunehmend praktiziert. Eine zusätzliche Fortbildung für das gesamte Kollegium zum Thema „Kompetenzorientiertes Unterrichten in der Grundschule“ fand in den Schuljahren 2010/2011 und 2011/2012 statt.

 

Information und Kommunikation
Wichtigste Grundlagen einer funktionierenden Gemeinschaft sind Transparenz und Informationsaustausch. In den beiden Eingangsbereichen der Gebäude sorgen Informationstafeln für Eltern und Schüler für einen raschen Informationsüberblick. Regelmäßige Elternbriefe je zu Beginn der Ferien und bei Bedarf werden an die Eltern ausgeteilt. Gesamtkonferenzen finden monatlich statt. Die Schulleitung steht zu Einzelgesprächen zur Verfügung. Mit dem Personalrat gibt es regelmäßige Gesprächstermine.

 

Partizipation der Schüler

Im Schuljahr 2013/14 nahm das gesamte Kollegium an einer Fortbildungsreihe zur Durchführung des Klassenrats teil. Seither wird der Klassenrat in allen Klassenstufen in den Unterrichtsalltag integriert, um Partizipation und Demokratieverständnis zu fördern.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Helenental