Grundschule Helenental
Grundschule Helenental

Am 01.09.2021 war es mal wieder so weit: 

58 Kinder aus Bad Wildungen wurden in der Grundschule Helenental eingeschult. Corona bedingt wurde im kleinen Kreis gefeiert. Jedes Kind durfte zwei Personen mitbringen, jede Klasse feierte für sich allein. 

Frau Pfarrerin Opfer-Hose gestaltete den Gottesdienst in der Stadtkirche. Anschließend trafen sich Kinder und Eltern auf dem Schulhof der Außenstelle „Am Fuchsrain“, da durch die Sanierung des Hauptstandortes alle drei ersten Klassen am Fuchsrain eingeschult wurden.

Am Eingang wurde die Einhaltung der Coronaregeln geprüft, dann wurden die Familien zum Rondell hinter dem Schulhof geführt. 

Das Kollegium der Schule hatte den Schulhof und das Rondell liebevoll geschmückt, die Klasse 4f wartete schon darauf, ihr Stück vom „Löwen der nicht schreiben konnte“ aufzuführen. 

Der Löwe war stark und laut, aber er konnte leider nicht schreiben, um der Löwin mitzuteilen, wie sehr er sie mochte. So holte er sich Hilfe bei den anderen Tieren. Doch die Briefe, die diese schrieben, passten alle nicht zum Löwen. Die kluge Löwin aber gab dem Löwen die Gelegenheit, sich ihr anzuvertrauen und das Schreiben mit ihrer Hilfe zu lernen.

Während die Kinder eine kurze Unterrichtsstunde mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer verbrachten, konnten sich die Eltern bei Gebäck und Getränken noch ein wenig die Zeit vertreiben.

Zum Schluss wurden noch Fotos für das Familienalbum gemacht.

So war es eine kurze, aber „runde“ Einschulungsfeier. Hoffentlich können wir im nächsten Jahr wieder eine große Feier in der Sporthalle veranstalten. 

 

Die Klasse 1a mit der Schulleiterin Frau Reim.

 

 

Die Klasse 1b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Weigelt.

 

 

Die Klasse 1F mit ihrem Klassenlehrer Herrn Fenner.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Helenental