Grundschule Helenental
Grundschule Helenental

Hessenpokal: erfolgreicher Platz 5 für die Grundschule Helenental

An dem hessischen Schulschachpokal am 15.11.2016 in Bad Hersfeld nahmen dieses Jahr 114 Mannschaften teil, davon 27 Grundschulmannschaften. 3 Mannschaften kamen aus der Grundschule Helenental.

In der ersten Mannschaft spielten Marcel Utz (Klasse 4b), Eugene Anders (4a), Gabriel Saliba (4a) und Luca Steffenhagen (4a). In der ersten Runde startete die erste Mannschaft mit einem souveränen 4:0 Sieg gegen die zweite Mannschaft. In der zweiten Runde musste man sich dem späteren viertplatzierten Eschborn mit 3:1 geschlagen geben. Dabei gewann Eugene, der sein erstes Turnier überhaupt spielte, bereits zum zweiten Mal. Marcel musste sich trotz heftiger Gegenwehr der amtierenden Hessenmeisterin geschlagen geben. Auch die dritte Runde ging verloren, diesmal deutlich mit 3,5:0,5. Nur Luca konnte durch ein Patt einen halben Punkt holen. Auch in der vierten Runde lief es noch nicht so richtig rund. Erneut gab es eine Niederlage. Diesmal knapp mit 1,5:2,5 gegen die GS Falkenflug. Erneut konnte Eugene gewinnen, Marcel wickelte in deutlich besserer Stellung in ein Endspiel mit Läufer und Springer ab, das zwar theoretisch gewonnen ist, aber auch guten Spielern oft Probleme bereitet. Am Ende vereinbarte er mit seinem Gegner Remis, so dass sich die Mannschaft nun hinter der zweiten und dritten Mannschaft im hinteren Mittelfeld wiederfand. Erst in der fünften Runde fand die Mannschaft wieder zu ihrer Form und startete eine grandiose Aufholjagd. Sie gewann gegen Offenbach 3 mit 3,5:0,5, gegen die Grundschule Königstor KS mit 3:1 und gegen die eigene dritte Mannschaft mit 4:0. Am Ende erreichte man mit 17,5 Punkten den fünften Platz, punktgleich mit dem Viertplatzierten und nur einen halben Punkt hinter den Dauerrivalen aus der Heidewegschule Kassel, die sich damit bereits vorab für das Halbfinale der hessischen Schulschachmeisterschaften qualifiziert haben.

Zu dem Ergebnis trugen Marcel 4,5, Eugene 5, Gabriel 3,5 und Luca 4,5 Punkte bei.

Die zweite Mannschaft mit Mounir Annouri (Klasse 4a), Johann Jenge (3a), Giuliano My (4a) und Valentino My (2a) erreichte mit 14 Punkten den guten 15. Platz. Bester Spieler dieser Mannschaft war Valentino, der Jüngste der Mannschaft, mit 5 Punkten. Die Mannschaft hielt sich über den gesamten Turnierverlauf im Mittelfeld, belegte zeitweise einen TOP-TEN-Platz und überzeugte durchweg mit guten Leistungen.

Die dritte Mannschaft war aus jüngeren Spielern, Neulingen und Ehemaligen-AG-Kindern zusammengesetzt. Hier spielten Niklas Söntgerath (Klasse 4b), Din Kajevic (4b), Samir Annouri (2b), Georgii Krasylnyk (4b) und Emma Mundhenke (2a). Da diese Mannschaft zu fünft antrat, musste immer ein Spieler pausieren. Auch diese Mannschaft überzeugte mit überlegten Spielzügen, hielt sich lange im Mittelfeld und belegte zeitweise einen TOP-TEN-Platz. Erst eine Niederlage in der letzten Runde gegen die eigene erste Mannschaft warf das Team auf Platz 21 zurück.

 

Bericht und Bilder von I. Henneberg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Helenental