Grundschule Helenental
Grundschule Helenental

Auf Wiedersehen Klassen 4

In diesem Jahr feierten die 4. Klassen ihren Abschied am 29. Juni 2017 in der voll besetzten Turnhalle der Grundschule Helenental. Auf diesen feierlichen Anlass hatten sich die Klassen 4a, Klassenlehrerin Frau Henneberg, 4b, Klassenlehrerin Frau Weigelt sowie die Klasse 4F, Klassenlehrerin Frau Hellwig, seit Wochen vorbereitet. Musikalisch wurde der Abend vom Schulchor unter der Leitung von Frau Kahle mit dem „Supersommerlied“  eröffnet, gefolgt von der Tanzschule Mundhenke, die traditionell auch in diesem Jahr wieder die Verabschiedung mit einem flotten Tanz der Projekttagsgruppe unterstützte.

Die Viertklässler eröffneten ihr Programm mit den Dancing Monkeys. Die Klasse 4 F brachte einen modernen Tanz auf die Bühne, dessen Musikauswahl und Choreographie acht Viertklässler völlig selbständig entwickelten und in den Pausen einübten. Karagöz und Hacivat zwei Komikerfiguren aus der Türkei brachten das Publikum zum Lachen, als sie urkomisch in einem Rollenspiel darstellen, wie viele Missverständnisse entstehen können, wenn man eine Sprache nicht versteht. Mit dem „Rap der Zauberlehrling“ vereinten 4a und 4b Sprache, Rhythmus und Gesang in einem modernen Sprechgesang. Einmalig konzentriert war die Klasse 4b als sie in einem weiteren Lied mit Bechern eine großartige Leistung ihres rhythmischen Taktgefühls unter Beweis stellten. So richtig in Stimmung kam das Publikum beim Rock`n Roll, den die Klasse 4F auf´s Parkett legte. Hier forderte das Publikum eine Zugabe. Hoch hinaus ging es in der Hessenreise der Klasse 4a, die Akrobatik und ein Ratespiel in Verbindung mit hessischen Sehenswürdigkeiten miteinander vereinte. Nach einer ausgefeilten Tanzchoreographie der 4a und b verabschiedeten sich die Kinder der 4 F von ihrer Schulzeit in einem Schulzeitrap, in dem sie viele Erlebnisse innerhalb der vier Jahre noch einmal Revue passieren ließen. Jedes Kind und die Bedeutung seines Namens stand am Ende der Feier noch einmal im Mittelpunkt. Schulleiterin Daniela Reim hatte die Bedeutung der Namen jedes Kindes recherchiert, jedes Kind auf die Bühne gebeten und ihm ein Lesezeichen mit der Namensbedeutung überreicht. Sie richtete auch einen besonderen Dank an diejenigen Eltern, die die Schule in den vergangenen Jahren durch besonderes Engagement unterstützt haben. Anschließend ließen alle Viertklässler mit einem Verabschiedungslied den Abend ausklingen. Die Abschiedstränen blieben bei dem einen oder anderen nicht aus. So heißt es nun für 66 Schüler und Schülerinnen „Auf Wiedersehen Grundschule Helenental“, auf in die Ferien und dann auf in einen neuen Schulabschnitt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Helenental