Grundschule Helenental
Grundschule Helenental

Schach Matt - die Erfolgsgeschichte geht weiter!

Bad Wildunger Schulschachteam eine Runde weiter

 

Am Freitag vor Nikolaus fand die erste Runde der hessischen Schulschachmeisterschaften der Wettkampfgruppe G (Grundschule) in Kassel statt. Die beiden Mannschaften der Bad Wildunger Grundschule Helenental mussten sich mit zwei Mannschaften der Kassler Grundschule am Heideweg und einer Mannschaft der Kassler Fridjof-Nansen-Schule messen.
In der ersten Runde spielten die beiden Mannschaften der Grundschule Helenental gegeneinander. Die erste Mannschaft setzte sich überraschend deutlich mit 4:0 durch und unterstrich ihre Ambitionen. Zeitgleich gewann die erste Mannschaft der Heidewegschule ebenfalls mit 4:0 gegen ihre Reservemannschaft.
In der zweiten Runde teilte die erste Mannschaft der Helenentalschule mit der zweiten Mannschaft der Heidewegschule die Punkte, da nur Ilona und Helene gewinnen konnten. Die zweite Mannschaft setze sich gegen die Friedjof-Nansen-Schule mit 2,5:1,5 durch. Justin und Marcel konnten ihre Partien gewinnen und Harun den entscheidenden halben Punkt holen.
In der dritten Runde kam es zum Spitzentreffen der ersten Mannschaft der Heidewegschule und der ersten Mannschaft der Grundschule Helenental. Die Kassler setzten sich überraschend deutlich mit 4:0 durch. Damit  sanken die Chancen für die Badestädter deutlich. Sie waren nun auf die Unterstützung der zweiten Mannschaft angewiesen, um vor Heideweg 2 zu bleiben. Die erste Mannschaft hatte spielfrei und drückte ihren Freunden fest die Daumen.
Diese Unterstützung kam dann in der nächsten Runde. Marcel und Harun sicherten mit ihren Siegen das 2:2 gegen Heideweg 2. Somit büßte die Kassler Mannschaft wichtige Punkte im Vergleich mit der ersten Mannschaft ein.  Die erste Mannschaft brauchte nun ein 2:2, um als zweitplatzierter hinter der ersten Mannschaft der Heidewegschule die nächste Runde zu erreichen. Jedoch verlor Ilona bereits nach wenigen Zügen ihre Dame und spielte eine aussichtslose Partie zu Ende. Diesmal konnten Miko und Nastassia an den Spitzenbrettern ihre Turniererfahrung umsetzten und die zwei Punkte retten. Helene nutzte ihren Materialvorteil für ein Remis und machte den Einzug in die zweite Runde perfekt. Am längsten spielte in dieser Runde jedoch Harun, der gegen die starke erste Kassler Mannschaft einen Punkt erkämpfte.
Am Ende war die erste Mannschaft der Helenentalschule mit 5 Mannschaftspunkten und 8,5 Brettpunkten auf dem zweiten Platz und die zweite Mannschaft mit 3 Mannschaftspunkten und 5,5 Brettpunkten auf dem vierten Platz. Beide Mannschaften konnten durch ihre ausgeglichene Spielstärke überzeugen und vor allen an den hinteren Brettern punkten.

Einzelergebnisse der ersten Mannschaft.
Miko Nusser: 2 Punkte aus 4 Partien
Nastassia Berlitz: 2 Punkte aus 4 Partien
Ilona Malki: 2 Punkte aus 4 Partien
Helene Jenge: 2,5 Punkte aus 4 Partien
 
Einzelergebnisse der zweiten Mannschaft:
Justin Malazek:  1 Punkt aus 3 Partien
Fynn Daude:  0 Punkte aus 3 Partien
Mika Steffenhagen: o Punkte aus 3 Partien
Harun Spahovic: 2,5 Punkte aus 4 Partien
Marcel Utz: 2 Punkte aus 3 Partien

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Helenental