Grundschule Helenental
Grundschule Helenental

Rathausstürmung - Klasse 4b besucht den Bürgermeister von Bad Wildungen

Am 19.1.2015 haben wir,  die Klasse 4b dem Bürgermeister von Bad Wildungen Volker Zimmermann einen Besuch im Rathaus abgestattet. Und das kam so...

 

Weil wir im Sachunterricht das Thema "Meine Stadt -  Bad Wildungen" hatten, überlegten wir, ob wir nicht mal ein Interview mit dem Bürgermeister machen könnten. Also schrieben wir ihm einen Brief, in dem wir ihn um ein Interview baten. Prompt bekamen wir Antwort. Er lud uns ins Rathaus ein. Natürlich waren wir alle aufgeregt. Dann war es soweit. Wir gingen zusammen durch die Innenstadt bis zum Rathaus. Wir wurden ganz herzlich empfangen und es standen Getränke für uns bereit. Vorher haben wir uns im Unterricht Fragen überlegt, die wir ihm stellen wollten. Herr Zimmermann gab uns bereitwillig Antworten auf alle Fragen, die wir ihm stellten.

 

Und hier ist das ganze Interview:

 

1. Warum wollten sie Bürgermeister werden?
    Ich hatte schon immer den Traum, etwas für meine Heimatstadt zu tun.

 

2. Wie lange sind sie schon Bürgermeister?
    Seit 2006 (8 Jahre).

 

3. Hatten sie vorher einen anderen Job?
    Ja. Zuerst war ich in Dortmund in einer Firma Leiter der Ausbildungsabteilung

    und später war ich Lehrer in Kassel.

 

4. Wie viel haben sie in der Woche zutun?
    Ca.60-70 Stunden in der Woche.

 

5. Haben sie Kinder?
    Ich habe vier Kinder. Mein jüngster Sohn ist22,mein ältester Sohn ist 30 Jahre

    alt.

 

6. Spielen sie viel mit ihren Kindern?
    Jetzt sind meine Kinder groß und wohnen gar nicht mehr zu Hause.

    Früher habe ich, so viel es ging, mit meinen Kindern gespielt. Was ich aber 

    jeden Abend vor dem Schlafengehen gemacht habe, ist, meinen Kindern eine

    Geschichte vorgelesen.

 

7. Haben sie Geschwister?
    Ja ich habe einen Bruder, und eine Schwester.

 

8. Müssen sie manchmal beruflich ins Ausland?
    Ja, ich besuche z.B. unsere Partnerstädte in England, China und Frankreich.

 

9. Was machen sie gerne in ihrer Freizeit?
    Ich lese gerne, gehe gerne ins Theater und höre gerne Musik.

 

10. Wie sind sie Bürgermeister geworden?
     Ich habe mich zur Wahl aufstellen lassen. Dann durften alle Bad Wildunger

     über 18 Jahre zur Wahl gehen und, wenn sie wollten, mich wählen. Ich bin mit

     59 Prozent Stimmen gewählt worden.

 

11. Warum wurde die Eisbahn geschlossen?
      Weil die Eismaschine kaputt ist, und die Reparatur 180 000€ kosten würde.

 

12. Wird das Heloponte abgerissen?
     Entweder wird es saniert oder abgerissen und wieder neu aufgebaut,

     auf jeden Fall wird es wieder ein Hallenbad geben.

 

13. Warum wurden in Bad Wildungen so viele Kreisel gebaut?
      Weil damals viele Ampelanlagen defekt waren und nicht richtig funktionierten.

      Um den Verkehr fließender zu gestalten, hat man die Kreisel gebaut, weil bei

      den Ampel immer gewartet werden muss, bei den Kreiseln einer rein in den

      Kreisel fährt und einer wieder raus fahren kann.

 

14. Wie viele Mitarbeiter beschäftigen sie?
      Ca. 400 Mitarbeiter.

 

15. Haben sie Haustiere?
      Ja Mäuse im Keller, (lacht) ... nein das war ein Scherz. Früher hatten wir einen

      Hund, einen kleinen Rauhaardackel, der hieß Caruso. Und als der gestorben

      war, wollten wir keinen neuen Hund mehr.
      Einmal ist uns ein Wellensittich zugeflogen. Als ich einmal aus der Schule

      kam, war keiner zu Hause. Nur eine Schüssel mit Quarkspeise stand da.

      Auch der Wellensittich war nicht da. Plötzlich bewegte sich die Quarkspeise...

      Das hat er nicht überlebt. Ansonsten haben wir Waschbären im Garten und
      sogar eine Erdkröte.


16. Was essen sie zum Frühstück?
      Brot und Marmelade.


17. Hatten sie Konkurenz bei der Bürgermeisterwahl?
     Ja, außer mir gab es noch drei Mitbewerber.


18. Macht es ihnen Spaß, Bürgermeister zu sein?
     Ja es macht mir Freude.


19. Wollen sie Bürgermeister bleiben?
     Jetzt bin ich erstmal gewählt bis 2018 und vor den neuen Wahlen werde ich

     mich entscheiden, ob ich noch einmal kandidiere oder nicht.


20. Wie sind ihre Arbeitszeiten?
     Ich habe keine festen Arbeitszeiten. Meistens erscheine ich zwischen sieben

     und acht Uhr morgens. Dann hängt es davon ab, was ansteht. Heute zum

     Beispiel geht mein Arbeitstag bis 22.00 Uhr, weil ich noch zu einer 

     Versammlung nach Fritzlar muss.


21,. Bekommt man ein Gehalt als Bürgermeister?
       Ja, die Höhe des Gehaltes richtet sich nach der Einwohnerzahl der Stadt.


22. Was ist ihr Lieblingsessen?
      Schnitzel.


23. Mögen sie Fußball?
     Ja. Ich spiele selbst nicht. Ich habe früher eher Basketball gespielt. Aber ich 

     gucke gerne Fußball.


24. Welches ist ihr Lieblingsverein?
      FC Bayern München.


25. Was ist ihre Lieblingsfarbe?
      Gelb.

 

      Vielen Dank für ihre Antworten, auf Wiedersehen.

 

 

    

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Helenental