Grundschule Helenental
Grundschule Helenental

Projekt „Schöne Flechtfrisuren selbst gemacht“

Kämmen, Toupieren, Zwirbeln, Flechten, Stecken, Locken drehen… -  so sahen die drei Tage für elf Mädchen des Projekts „Schöne Flechtfrisuren selbst gemacht“ aus. Am ersten Tag tauschten die Kinder zunächst Wünsche und Erwartungen an die kommenden drei Projekttage aus und schnell war klar, dass alle Kinder neue Ideen und Techniken für einfache, aber auch anspruchsvollere Frisuren (insbesondere Sommerfrisuren) kennen lernen wollten. Ausgestattet mit Spiegeln, Haarbürsten, unterschiedlichen Haargummis, Duttkissen, Socken, Haarnadeln, Haarbändern und verschiedenstem Haarschmuck in Form von Blumen, Blüten und Broschen aus Strass machten sich Frau Pfeil und elf motivierte Mädchen ans Werk. Egal ob Dutt-Variationen, Flechtfrisuren oder Hochsteck-Frisuren, Frau Pfeil zeigte den Mädchen zunächst die Grundtechnik jeder Frisur, sodass die Mädchen diese anschließend beim Frisieren ihrer Partnerin umsetzen konnten. Auch wenn sich manche Frisur als technisch anspruchsvoll erwies, so tat dies der Begeisterung der Mädchen keinen Abbruch. Denn neben den gezeigten Frisuren von Frau Pfeil wurden die Mädchen selbst kreativ und entwickelten eigene Variationen verschiedener Frisuren. Das abschließende Highlight des Projekts war wohl das eigene Lockendrehen mit Hilfe von einfachen Küchentüchern. Am Ende des Projekts konnten die Mädchen auf drei kurzweilige Tage zurückblicken, in denen sie neue und einfallsreiche Ideen für unterschiedliche Frisuren kennen lernen, ausprobieren und selbst entwickeln durften.

 

Text:Caroline Pfeil, Projektleiterin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Helenental